Startseite » Aufruf zu Veranstaltungen und zum Mitmachen

Aufruf zu Veranstaltungen und zum Mitmachen

 
Wie das Wintersemester aussehen wird ist noch weitgehend unklar. Klar ist, dass die Kritischen Orientierungswochen wieder stattfinden werden. Gerade mit den Einschränkungen der Präsenzlehre und des studentischen Lebens auf dem Campus ist es wichtig, neuen und alten Studierenden die Universität als politischen Raum zu zeigen. Die KOrFU ist dafür ein Rahmen, in dem gemeinsam über emanzipatorische Inhalte diskutiert werden und ein kritischer Blick auf Studium und Universität geworfen werden kann.
 
Um dies umsetzen zu können, sind wir auf Hochschulgruppen, AStA-Referate und andere politische Gruppen, Initiativen und Netzwerke angewiesen, die sich in der KOrFU einbringen möchten.
 
Die siebte Auflage der KOrFU findet wegen des verspäteten Starts des Wintersemesters vom 26.10. bis 08.11.2020 statt. Wir hoffen auf eine bunte Mischung aus Veranstaltungen auf dem Campus, im Freien und Online und fordern euch deshalb auf, Konzepte einzureichen, die auch bei neuerlichen Einschränkungen des öffentlichen Lebens durchführbar sind.
 
Grundsätzlich ist auch in diesem Jahr von Führungen durch Uni und Kiez, Film-Screenings, Vorträgen, Diskussionen oder praxisorientierten Workshops vieles möglich. Da nicht absehbar ist, wie sich das Infektionsgeschehen bis dahin entwickelt, wäre es gut, mit Ausweichlösungen zu planen und Veranstaltungen kontaktarm zu gestaltetn. Wir möchten außerdem darauf hinweisen, dass wir nicht garantieren können alle Veranstaltungen auch ins Programm aufzunehmen und uns vorbehalten eine gewisse Auswahl zu treffen, um das Programm thematisch möglichst ausgewogen und vielfältig zu gestalten. Achtet bei der Planung eurer Veranstaltung unbedingt auf unseren Veranstaltungsleitfaden!
 
Eure Programmvorschläge könnt ihr bis allerspätestens den 1. September im Kontaktformular auf unserer Webseite eintragen, oder alternativ per Mail mit allen nötigen Infos an korfu ät riseup d o t net.
 
Um Räume an der Uni und Öffentlichkeitsarbeit kümmert sich generell das KOrFU-Bündnis. Falls ihr Interesse habt, euch aktiv daran zu beteiligen, schreibt uns gerne eine Mail.
 
Wir freuen uns schon auf eine breite und vielfältige KOrFU 2020!
 
Solidarische Grüße
euer KOrFU-Bündnis
 
 
 

Open Call for events and participation

 
It’s still rather unclear how the wintersemester will turn out this year. What’s for sure is that we will make the critical first-year weeks possible! Especially now, when there is less face-to-face interaction at university and the campus live has basically died out, it is important to show university as a space for politics. The KOrFU is an opportunity to discuss emyncipatory politics and develop a critical perspective on university and studies.
 
In order to achieve this, we are dependent on different university groups, AStA departments and other political groups, initiatives and networks that want to participate in the KOrFU.
 
The seventh critical first year weeks will be held between 26th of October and 8th of November, since the wintersemester will start late. We hope for a diverse mix of events be it on campus, out in the city or online and therefore ask you to propose events that can be held even if there are new restrictions on public life.
 
Basically, many things are possible from guided tours through the university and your neighbourhood, film screenings, lectures, discussions or practice-oriented workshops. Since nobody knows how the pandemic will behave in late autumn, please plan for alternative solutions and try to make your entry to the programme with as little personal contact as neccesary. Furthermore, we would like to point out that we cannot guarantee that all events will be included in the program and we reserve the right to make a certain selection in order to make the program as thematically balanced and varied as possible. When planning your event, be sure to consult our event guide!
 
You can register your program suggestions until August 18th at the latest in the contact form on our website, or alternatively via e-mail with all necessary information to korfu ät riseup d o t net.
 
The KOrFU-collective organizes rooms at the university and public relations in general. If you are interested in actively participating, please send us an email.
We are looking forward to a diverse KOrFU 2019!
 
Solidary greetings
 
your KOrFU-Collective