Aufruf zu Veranstaltungen und zum Mitmachen

Vom 8. bis 21. Oktober 2018, zu Beginn des kommenden Wintersemesters, finden mittlerweile zum fünften Mal die Kritischen Orientierungswochen an der FU (KOrFU) in Dahlem statt.

Wir verstehen die Uni als einen passenden Raum, um Anstöße in Richtung einer emanzipativen Gesellschaft in Gang zu setzen – oder sich darüber auszutauschen, wie wir das gemeinsam tun können. Dafür wird es über zwei Wochen lang in vielen kritischen Workshops und Diskussionsrunden die Gelegenheit geben. Darüber hinaus soll auch aufgezeigt werden, welche Organisierungsmöglichkeiten es gibt – an der Uni und in der Stadt.

Um dies umsetzen zu können, sind wir auf Hochschulgruppen, AStA-Referate und andere politische Gruppen, Initiativen und Netzwerke angewiesen, die sich in der KOrFU einbringen möchten.

Wir möchten euch hiermit dazu aufrufen, eure Veranstaltungsideen im Rahmen der KOrFU umzusetzen und euch am Bündnis zu beteiligen! Wir freuen uns, wenn ihr mitmachen und eure eigenen Ideen zum Programm beisteuern wollt. Grundsätzlich ist von Führungen durch Uni und Kiez, Film-Screenings, Vorträgen, Diskussionen oder praxisorientierten Workshops vieles möglich. Wir möchten allerdings daraufhinweisen, dass wir nicht garantieren können alle Veranstaltungen auch ins Programm aufzunehmen und uns vorbehalten eine gewisse Auswahl zu tätigen, um das Programm thematisch möglichst ausgewogen und vielfältig zu gestalten. Achtet bei der Planung eurer Veranstaltung unbedingt auf unseren Veranstaltungsleitfaden!

Eure Programmvorschläge könnt ihr bis allerspätestens den 31. August im Kontaktformular auf unserer Webseite anmelden, oder alternativ per Mail mit allen nötigen Infos an korfu ät riseup d o t net.

Um Räume an der Uni und Öffentlichkeitsarbeit kümmert sich generell das KOrFU-Bündnis. Falls ihr Interesse habt, euch aktiv daran zu beteiligen, schreibt uns gerne eine Mail.

Wir freuen uns schon auf eine breite und vielfältige KOrFU 2018!
Solidarische Grüße
euer KOrFU-Bündnis