Startseite » Events » Stolperstein Spaziergang Moabit

Stolperstein Spaziergang Moabit

Zwischen 1941 und 1945 wurden aus Moabit mehr als 1800 Jüdinnen und Juden deportiert und in den Lagern Auschwitz, Theresienstadt oder Minsk ermordet. Stolpersteine sollen darauf aufmerksam machen, dass Verfolgte während der Zeit des Nationalsozialismus nicht einfach verschwanden, sondern häufig mitten am Tag aus ihrem Lebens- und Wohnumfeld gerissen wurden. Gemeinsam möchten wir bei einem Spaziergang durch Moabit auf Orte des Verbrechens aufmerksam machen, an denen wir tagtäglich vorbeilaufen und die Geschichten von Menschen erzählen, die aus Moabit deportiert und anschließend ermordet wurden.

Rolligerecht
Sprache: deutsch

la:iz

Event Timeslots (1)

So || 14.10.
-
Treffpunkt: dm U-Turmstraße