Startseite » Events » Möglichkeiten solidarischer und partizipativer Projektarbeit an der FU

Möglichkeiten solidarischer und partizipativer Projektarbeit an der FU

Wir, das Kollektiv Zufallsgemeinschaft, sind Frauen, die geflüchtet sind; wir sind Studierende und Dozent_innen am Institut für Sozial- und Kulturanthropologie der Freien Universität Berlin; wir sind Mitglieder des International Women Space, einer aktivistischen Gruppe von Frauen mit und ohne Migrationserfahrungen.

Unsere Gruppe fand sich im Rahmen eines studentisch organisierten Seminars an der FU im Herbst 2017 zusammen und wir erarbeiten gemeinsam ein kollaboratives Projekt, in dem wir in Kleingruppen Dialoge zwischen den Teilnehmerinnen mit Fluchterfahrung aufnahmen, die nun in einem mehrsprachigen Buch beim Unrast-Verlag erscheinen werden.

In dem Workshop würden wir gerne unser Projekt  vorstellen und  über die Möglichkeiten solidarischer und partizipativer  Projektarbeit an der FU und darüber hinaus diskutieren. Außerdem wollen wir auf die Möglichkeit studentisch organisiereter Seminare und einer aktiven Gestaltung der Studieninhalte aufmerksam machen. 

Klicke hier, um Oscar Duffys Kampagne „Stimmen geflüchteter Frauen” zu unterstützen

Event Timeslots (1)

Fr || 12.10.
-
JK 28/130 || Rost- und Silberlaube