Die sind schuld! Kapitalismuskritik und Antisemitismus

„Die Federal-Reserve kontrolliert mit ihrem Geld die Welt“, „Amerikanische Heuschrecken bedrohen unsere Automobilindustrie“…

Antikapitalistische Positionen haben oft eine erschreckende Ähnlichkeit mit antisemitischen Welterklärungen. Der Vortrag beleuchtet, wie eine bestimmte Wahrnehmung des Kapitalismus dem nationalsozialistischem Antisemitismus zu Grunde liegt und warum ähnliche Denkstrukturen auch heute in zahlreichen politischen Lagern beliebt sind. Ein Antikapitalismus, der verzweifelt nach Schuldigen sucht, ist so nicht nur grundlegend falsch, sondern auch gefährlich. Eingegangen wird hierbei vor allem auf die Arbeiten Adornos, Horkeimers und Postones.

Veranstalter_innen: Hochschulgruppe Gegen jeden Antisemitismus Berlin

Event Timeslots (1)

Mo || 9.10.
-
Rost- & Silberlaube / Seminarzentrum L115